Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Sachbuch

Sachbücher aus ganz verschiedenen Bereichen finden Sie hier...

Shapira, Shahak / Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen! : wie ich der deutscheste Jude der Welt wurde

In einer Weise, wie wohl nur Juden es können, belustigt sich Shapira über sein Leben als Jude in Deutschland. Schonungslos und trotzdem humorvoll deckt er auf, was wir nicht wissen und wahrhaben wollen: Latente, permanente, aktive Fremdenfeindlichkeit ist an der Tagesordnung.

Weiterlesen »

Klare, Jörn / Nach Hause gehen : eine Heimatsuche

Der erfolgreiche Journalist und Autor Jörn Klare wandert von seiner Haustür in Berlin bis nach Hohenlimburg, dem Ort seiner Kindheit und Jugend. Unterwegs befragt er die Menschen, denen er begegnet, zu ihrer Heimat - und fördert erstaunliche Geschichten zu Tage.

Weiterlesen »

Caparrós, Martin / Der Hunger

Das Buch ist eine Auseinandersetzung des argentinischen Journalisten und Schriftstellers Caparrós mit dem Thema "Hunger" in bewegenden Reportagen, klaren Analysen und politisch-philosophischen Betrachtungen. „Keine Seuche ist so tödlich und dabei so vermeidbar wie der Hunger.“ - Diese Analyse mündet in der schrecklichen Erkenntnis, dass die Verantwortlichen diese Tatsache kennen und nutzen.

Weiterlesen »

Ash, Alec / Die Einzelkinder . wovon Chinas neue Generation träumt

Das Buch beschreibt die Lebensgeschichten von jungen Chinesen, die zur aufstrebenden städtischen Mittelschicht gehören und sich auf dem Wohnungs-, Heirats- und Arbeitsmarkt zurechtfinden müssen.

Weiterlesen »

Schmidt, Rainer / Lieber Arm ab als arm dran : Grenzen haben, erfüllt leben

Jeder Mensch hat Grenzen, und jeder hat Möglichkeiten! Es kommt darauf an, wie man damit umgeht und was man daraus macht, so der Autor Rainer Schmidt. Der Tag seiner Geburt war für seine Eltern ein Schock. Rainer Schmidt kam ohne Unterarme und mit einem verkürzten rechten Oberschenkel zur Welt. Doch mit der Zeit lernten seine Familie und er 'normal' mit dieser Grenze umzugehen.

Weiterlesen »
1 2 3 4 30

Zum Seitenanfang