Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Sachbuch

Sachbücher aus ganz verschiedenen Bereichen finden Sie hier...

Schmidt, Rainer / Lieber Arm ab als arm dran : Grenzen haben, erfüllt leben

Jeder Mensch hat Grenzen, und jeder hat Möglichkeiten! Es kommt darauf an, wie man damit umgeht und was man daraus macht, so der Autor Rainer Schmidt. Der Tag seiner Geburt war für seine Eltern ein Schock. Rainer Schmidt kam ohne Unterarme und mit einem verkürzten rechten Oberschenkel zur Welt. Doch mit der Zeit lernten seine Familie und er 'normal' mit dieser Grenze umzugehen.

Weiterlesen »

Kuhn, Christoph / Total okay und genau : Glossen zu Dingen und Sachen

Auch ohne Technik gilt technisches Vokabular: Partner finden keinen Draht zueinander; einer hat einen Filmriss, wird gestoppt, seine Batterie ist leer, er muss auftanken, Erwartungen zurückschrauben ... Die beliebten Sprachkolumnen des Hallenser Autors Christoph Kuhn zum aktuellen Sprachgebrauch sind hier als Buch zusammengestellt.

Weiterlesen »

Heine, Matthias / Seit wann hat geil nichts mehr mit Sex zu tun? : 100 deutsche Wörter und ihre erstaunlichen Karrieren

In 100 Essays vermittelt der Autor einen guten Einblick in die Veränderungen unserer Gegenwartssprache und unseres Lebens. Seine Sprachglossen über den Ursprung und Bedeutungswandel von 100 deutschen Wörtern sind informativ und zugleich mit leichtem Augenzwinkern geschrieben.

Weiterlesen »

Goulson, Dave / Wenn der Nagekäfer zweimal klopft : das geheime Leben der Insekten

2003 erwarb der britische Biologe und Hummelforscher Goulson in Frankreich ein altes Bauerngehöft und eine große naturbelassene Wiesenfläche mit noch unerforschter Artenvielfalt. Er wollte dort vor allem die Insektenwelt studieren. Mittlerweile hat er zahlreiche Bienen und Hummelspezies, Schmetterlingsarten, Vögel und über 100 Pflanzen identifiziert.

Weiterlesen »

Blanc-Gras, Julien / Tourist : wie ich mit Buddhas Mutter zu Abend aß, in Mosambik Frösche fing und Radarfallen im Besuch entkam

Berufswunsch: Tourist! Schon als Kind ist Julien Blanc-Gras fasziniert von Karten und schläft lieber mit einem aufblasbaren Globus ein als mit einem Kuscheltier. Seither ist er seinem erklärten Ziel, jedes Land der Welt zu bereisen, ein beachtliches Stück näher gekommen.

Weiterlesen »
1 2 3 4 30

Zum Seitenanfang