Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Thielmann, Wolfgang / So geht evangelisch : Heinrich Bedford-Strohm im Porträt

Meldung vom 06.04.2017 um 11:25 Uhr

Thielmann, Wolfgang:
So geht evangelisch : Heinrich Bedford-Strohm im Porträt
Freiburg i. Br. [u.a.]: Herder, 2015. - 160 S.
Sprecher: Hans P. Kovacs (321 Min.)

Jeder ranghohe Vertreter der Kirche zieht von selbst die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich. Man möchte gern wissen, was das für ein Mensch ist. Wie ist sein Charakter, was zeichnet diese Persönlichkeit aus, wie ist seine Geschichte? Wolfgang Thielmann setzt mit der Wahl Heinrich Bedford-Strohms zum Ratsvorsitzenden der EKD ein und beschreibt sein Wirken in der EKD. Der Pfarrerssohn, der Student, der Pfarrer, der Professor, der Bischof, der Ratsvorsitzende, der öffentliche Theologe, der Prophet, der Gläubige, der Interkonfessionelle – das sind die biographischen, funktionalen Kategorien und menschlichen Züge, die Thielmann lebendig und wie aus nächster Nähe beschreibt. Der Titel markiert den Anspruch des Buches, den Ratsvorsitzenden als exemplarische Person des evangelischen Glaubens vorzustellen.

« Zurück zur vorigen Seite

Zum Seitenanfang