Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Freizeitenliste

Thematische Seminare, Rüstzeiten, Studienreisen, sportliche Freizeiten oder einfach nur Urlaub - wir sammeln für Sie Angebote, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

DeBeSS stellt die Angebote für blinde, taubblinde, sehbehinderte sowie interessierte Menschen zusammen. Die Freizeiten werden von den Arbeitsbereichen in den Landeskirchen sowie weiteren in der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge tätigen Vereinen angeboten. Die nachfolgend aufgelisteten Meldungen zeigen nicht alle die gleichen Informationen oder sind nicht immer vollständig. Wir bitten für Rückfragen bei den angegebenen Kontaktpersonen direkt nachzufragen.

Bestellung

Hier können Sie die Medieninformationen und die Freizeitenliste kostenlos abonnieren.

Liste aktueller Freizeiten

Die neue Liste erscheint immer im Dezember. Auf einer Unterseite finden Sie hier ggf. schon Vorankündigungen. Wir wünschen allen erholsame Urlaubs- bzw. Seminartage!

 

22.06. - 24.06.2018

Ökumenisches Wochenende – "Wurzeln haben und wachsen wie ein Baum" (Ev. Gemeinschaftszentrum Trippstadt)

Anbieter: Evangelische Blindenseelsorge der Pfalz

Anmeldung bis 22.04.18:
Ev. Blindenseelsorge der Pfalz, Bergzaberner Str. 4, 67067 Ludwigshafen
Tel.: 06 21/ 55 95 49, E-Mail: blindenseelsorge@evkirchepfalz.de

Der Baum ist ein Symbol für das Leben: nur wenn der Baum Wurzeln hat, kann er Wasser und Nahrung aufnehmen und wachsen. Wenn das Leben schwer wird, wenn Stürme toben und am Baum rütteln, ist es umso wichtiger, dass stabile tragfähige Wurzeln dem Baum Halt geben. Der Glaube, das Verwurzelt-Sein in Gott, gibt uns Stärke und Kraft, den Stürmen des Lebens zu widerstehen, einen stabilen Stamm zu entwickeln und unsere Äste nach oben, zum Licht hin, auszurichten. Diesen Gedanken wollen wir miteinander nachspüren, Schrifttexte dazu miteinander besprechen, uns austauschen, spazieren gehen, die Natur erleben, singen, beten und Gottesdienst feiern.

Leitung: Diakonin Heike Kühner und Pastoralreferentin Eva Grißmer (kath.)

Kosten: 60 €

07.07. - 16.07.2018

Sommerfreizeit in Herrnhut – Ursprungsort der Täglichen Losungen (Brüdergemeine in Herrnhut)

Anbieter: Evangelischer Blindendienst Berlin

Anmeldung:
Pastorin Daniela Nischik, Driesener Str. 1, 10439 Berlin
Tel.: 030/45022763, E-Mail: info@blindendienst-berlin.de

Wir wollen die Gemeinde Herrnhut kennen lernen, wandern und kleinere Ausflüge unternehmen und uns an Bibelgesprächen und Gemeinschaft erfreuen.

Leitung: Pastorin Daniela Nischik

Kosten: EZ/VP ca. 450 €, DZ/VP ca. 356 € pro Person. Blinde Teilnehmende zahlen zusätzlich eine Begleiterpauschale in Höhe von 200 €, sehbehinderte Teilnehmende zahlen zusätzlich eine solche in Höhe von 100 €. Teilnehmende, die nicht aus Berlin sind, werden darum gebeten, mit eigener Begleitperson anzureisen.

09.07. - 19.07.2018

Begegnung für blinde, sehbehinderte und solche Menschen, die noch mit einem Hörgerät Sprache verstehen, im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

18.07. - 25.07.2018

"Stadt-Land-Fluss" – Ferienwoche in Dresden (Evangelische Jugendbildungsstätte Dresden)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 06.04.18:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Dresden, auch Elbflorenz genannt, ist eines der wichtigsten und schönsten kulturellen Denkmäler Deutschlands. Die im Krieg stark zerstörte Stadt ist in bemerkenswerter Weise wieder rekonstruiert und renoviert worden. Dresden strahlt in altem und in neuem Glanz. Im Stadtteil „Weißer Hirsch“ sind wir mit Vollverpflegung in der 2005 erbauten Evangelischen Jugendbildungsstätte untergebracht. Die Zimmer sind einfach möbliert und besitzen jeweils eine Nasszelle. Das Naherholungsgebiet „Dresdner Heide“ befindet sich in unmittelbarer Nähe und lädt zu Spaziergängen ein. Auf dem Programm stehen eine Stadtführung in Dresden und die Erkundung verschiedener berühmter Bauwerke, z.B. Frauenkirche, Semperoper und Zwinger. Wir werden das Deutsche Hygienemuseum besuchen, das in seiner Ausstellung den Menschen, seinen Körper und seine Gesundheit thematisiert. Dort erhalten wir eine Tastführung. Mit der Schwebe- und der Standseilbahn werden wir die Stadt von oben erleben. Je nach Interesse der Teilnehmenden profitieren wir vom abendlichen kulturellen Angebot Dresdens. Auch im Umland Dresdens gibt es Interessantes zu erleben: im Botanischen Duftgarten einer Taubblindeneinrichtung in Radeberg lernen wir verschiedene Pflanzen kennen. Die nahe gelegene Stadt Bautzen bietet eine Führung „Berührungspunkte“ für sehbehinderte und blinde Menschen an. Schließlich werden wir mit dem Raddampfer auf der Elbe fahren und uns die Landschaft, das Elbsandsteingebirge, erklären lassen. Wer sich gerne an Gesprächsrunden beteiligen möchte, ist an drei Vormittagen eingeladen, sich über Lebens- und Glaubensthemen auszutauschen. Für die Fahrt zum Urlaubsort und für unsere Unternehmungen werden wir öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Eine gute Mobilität ist wünschenswert, da einige Fußwege zurückzulegen sind.

Leitung: Annette Harter-Dieterle

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 295 €, zzgl. Kosten für punktuelle Begleitung: 50 € oder zzgl. Kosten für 1:2 Begleitung: 75 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 150 €; EZ-Zuschlag 50 €, bei 1:2 Begleitung zzgl. 12,50 €, bei 1:1 Begleitung zzgl. 50 €

19.07. - 26.07.2018

33. Segelfreizeit für Blinde und Sehbehinderte im CVJM Freizeit- und Segelzentrum in Ratzeburg

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge Nordkirche

Anmeldung bis 12.04.18:
Diakon Reiner Nissen, Schoolstraat 5, 25860 Olderup
Tel.: 04846/1285, Fax: 04846/63832, E-Mail: Reiner.Nissen@seelsorge.nordkiche.de

Gesegelt wird auf Jollen (Polyfalken = gaffelgetakelte größere Jollen, auf denen bequem mit 4-5 Personen gesegelt werden kann).

Leitung: Reiner Nissen

Kosten: 350 € Mehrbettzimmer/Vollpension p. P. inkl. Segelprogramm bzw. vom Haus gestellter Segellehrer. Für ein Alternativprogramm, wenn Wind und Wetter nicht mitspielen, ist gesorgt. Die dadurch entstehenden Kosten werden auf die Teilnehmer umgelegt.

23.07. - 02.08.2018

Begegnung für taubblinde Menschen im Storchennest Radeberg – Gemeinschaft unterwegs und im Nest

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

02.08. - 05.08.2018

Tandemtage im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald (Haus Lutzenberg in Althütte)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 15.05.18:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Unser Gästehaus in Althütte liegt etwas erhöht in schöner Aussichtlage. Es verfügt über verschiedene Gruppenräume und über eine großzügige Außenanlage.
Unser Radlergebiet wird umrahmt von Murr, Rot, Kocher, Rems und Wieslauf. Es ist eine hügelige Landschaft mit einigen Höhenzügen, die von uns erklommen werden können. Somit sind auch schöne Abfahrten geboten. Unterwegs kommen wir an romantischen Mühlen, am Weltkulturerbe Limes und an Badeseen vorbei. Gemütliche Rastplätze und Gasthäuser laden zwischendurch zur Verschnaufpause ein. Tagsüber stehen entspannend-sportliche Touren auf dem Programm (Tagestouren zwischen 65 und 80 km), abends treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein. Die Unterkunft erfolgt in Doppelzimmern mit Dusche und WC, Einzelzimmer sind auf Wunsch möglich. Die Halbpension ist im Preis enthalten, mittags werden wir einkehren.

Leitung: Herbert Häußler, Ingrid Haag

Kosten: Grundpreis DZ/Halbpension 144 €, zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung 72 €; EZ-Zuschlag 36 €, für Begleitung ggf. zzgl. 18 €

06.08. - 16.08.2018

Begegnung für taubblinde Menschen im Storchennest Radeberg – Gemeinschaft unterwegs und im Nest

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

07.08. - 16.08.2018

Sommerfreizeit in Freising (Pallotti Haus)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

In diesem Jahr werden wir die Stadt Freising an der Isar und ihre Umgebung erkunden. Wir wohnen im Pallotti Haus mitten in Freising, in zentraler aber ruhiger Lage. Im hauseigenen großen Garten ist man ungestört und darf die Seele baumeln lassen. Die Gästezimmer sind freundlich gestaltet und liebevoll gepflegt (mit Dusche/WC und Telefon). Im Sinne des hl. Vinzenz Pallotti schaffen die Pallottiner zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bildungshaus eine freundliche, offene Atmosphäre. Die Stadt Freising mit ihrer historischen Altstadt liegt an der Isar, ca. 30km nördlich von München entfernt. Die Freisinger Staatsbrauerei Weihenstephan gilt als die älteste Braustätte der Welt. Unser Motto: Erholung, Bildung und Besinnung – und das in gemeinschaftlicher Runde!

Kosten: DZ 610 €, EZ 670 € p. P. mit Vollpension, Busfahrt, allen Führungen und Ausflügen (Bei Bedarf zusätzliche Kosten für Begleitung)

17.08. - 24.08.2018

Begegnung für blinde, sehbehinderte und solche Menschen, die noch mit einem Hörgerät Sprache verstehen, im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

14.09. - 16.09.2018

Themenwochenende in Mosbach-Neckarelz – „Meine Lebensknoten lösen“

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V. in Kooperation mit der Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche der Pfalz

Anmeldung bis 30.06.18:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Schwierigkeiten und Misserfolge im Alltag scheinen sich manchmal bei uns sinnlos zu wiederholen. Bisweilen fragen wir uns, woran das liegen könnte oder wir sind nur frustriert und ratlos. Manchmal glauben wir auch, dass die Anderen oder die Umstände daran schuld sind. Manchmal geben wir uns sogar selbst die Schuld oder glauben, dass mit uns oder unserem Leben etwas nicht stimmt. Bei diesem Themenwochenende wollen wir versuchen, den Hintergründen für diese Verstrickungen auf die Spur zu kommen und uns neuen Lebensmöglichkeiten zu öffnen.

Ein Wochenende lang wollen wir uns austauschen, Antworten suchen und ein Miteinander leben. Wir sind im Bildungshaus „Bruder Klaus“ in Neckarelz untergebracht und mit Vollverpflegung versorgt.

Leitung: Heike Kühner, Annette Harter-Dieterle

Kosten: EZ/VP 165 €, DZ/VP 150 €

24.09. - 27.09.2018

„Körper-Seele-Geist“-Wohlfühltage in Güttersbach/Odenwald (Hotel Zentlinde)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

„Das gönne ich mir“ – Sport und Entspannung, Besinnen und Genießen und das in einer schönen Umgebung in einem familiär geführten Hotel mit Schwimmbad, Sole­bad, Sauna und einer vorzüglichen Küche. Im Hotel gibt es auch die Möglichkeit, weitere Wellnessbehandlungen wie Massage, Bäder, Kosmetik zu buchen.

Kosten: DZ 320 €, EZ 340 € p. P. mit Vollpension, Sport und Gymnastikprogramm

01.10. - 05.10.2018

Wandertage in der Oberpfalz (Kloster St. Josef in Neumarkt)

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern

Anmeldung bis 31.01.18:
Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Georgstr. 10, 90439 Nürnberg
Tel.: 0911/8100-5455, Fax: 0911/8100-6615, E-Mail: info@bss-bayern.de

Gemeinsam wandern? Wäre das etwas für Sie?

Im Herbst ist die Oberpfalz besonders reizvoll. Neumarkts schönste Wanderwege sind zwischen 5 und 15 Kilometer lang und bieten für jeden Wanderanspruch etwas. Sie führen zu Kultur und Geschichte – und immer durch die wunderbare Natur des Bayerischen Jura.

Wir können uns in zwei Gruppen aufteilen, um die Länge der Etappen nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten. Im schön gelegenen und gut ausgestatteten Kloster St. Josef werden wir uns gut erholen und uns auf die Wanderungen geistlich einstimmen. Unterwegs halten wir an, um uns unter anderem mit einem Bibelwort zu stärken. Vor Ort gibt es keine Begleitpersonen. Voraussetzung für diese Freizeit ist eine gute Mobilität und Kondition sowie die Bereitschaft, auch bei ungünstiger Witterung loszuziehen.

Die Unterkunft bietet moderne Zimmer in dem Gästehaus des Klosters. Die Geschichte des Klosters begann in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts, als das ehemalige Kurhaus Wildbad in Neumarkt von den Niederbronner Schwestern bezogen wurde.

Leitung: Pfr. Gerald Kick, Brigitte Pickl

Kosten: DZ/VP 200 €, EZ-Zuschlag 30 €. Individuelle Anreise oder Kleinbus der BSS ab Nürnberg (Aufpreis 10 €). Begleitpersonen: 140 €, EZ-Zuschlag 21 €

05.10. - 07.10.2018

Seminar „Mit drei Sinnen leben“ (Taubblindheit und ihre Folgen) im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

Das ist eine Zeit für Menschen, die taubblinden Menschen helfen wollen.

14.10. - 21.10.2018

Seminar "Punktschrift und Kommunikation lernen" im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

28.11. - 05.12.2018

Adventsfreizeit in Schwäbisch Gmünd (Christliches Gästezentrum Schönblick)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 06.10.18:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Schwäbisch Gmünd, 50 km von Stuttgart entfernt, wurde vor allem durch die Staufer geprägt. Die beschauliche Mittelstadt (60.000 Einwohner), früher bedeutender Ort der Silberwarenverarbeitung, befindet sich am Rande der Ostalb. Bauwerke aus 8 Jahrhunderten prägen die historische Innenstadt. Der Marktplatz und der Münsterplatz zählen zu den schönsten Plätzen in Baden-Württemberg. Unser von einem parkähnlichen Gelände umgebenes Haus befindet sich auf einer Anhöhe. Es verfügt über modern eingerichtete Zimmer, verschiedene Gruppenräume, Hauskapelle sowie über ein Bewegungsbad mit warmer Badetemperatur, in dem wir uns bei Bedarf entspannen können. Entspannung bietet auch die Wärme im Denarium (Dampfbad) sowie die therapeutische Sand-Wärmeliege (beide Angebote gegen Gebühr).

Die Gesprächsrunden am Vormittag zu ausgewählten Texten aus der Bibel werden von Pfarrer i.R. Gotthilf Stein (Krankenhaus- und Hospizseelsorger) angeleitet. Nachmittags nutzen wir die kulturellen Angebote von Gmünd und der Umgebung: Bei einem Stadtrundgang werden wir einige der berühmten Bauwerke näher kennenlernen. Im Kloster Lorch hören wir von den Staufern und ihrer Geschichte. Auch gibt es die Möglichkeit, den Adventsmarkt in Gmünd zu besuchen. In der Daimlerstadt Schorndorf erkunden wir das Stadtmuseum oder die ganz neu eingerichtete „Forscherfabrik“ (noch offen). Auch ist geplant, das junge Grafenpaar Adelmann in ihrem Schloss Hohenstadt mit den einmaligen Heckengärten zu besuchen. Ferner gibt es Angebote zum gemütlichen Spazierengehen auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau (ebene Wege). Für bewegungshungrigere Gäste bietet sich eine Rundwanderung auf den Spuren der Römer an. Abends hören wir beispielsweise von der Geschichte des Schönblicks und von der „Erfindung“ der Veehharfen. Natürlich ist auch Zeit zum Singen und Spielen, zum gemütlichen Austausch, und evtl. auch für den Besuch eines Konzertes.

Die An- und Rückreise kann mit Kleinbus und Privat-PKWs ab Stuttgart gegen Aufpreis von 18 Euro für Betroffene erfolgen (die Begleitperson ist frei, begrenzte Plätze), der „Schönblick“ ist aber auch mit der Bahn und mit dem Bus bzw. Taxi gut erreichbar.

Leitung: Ingrid Haag

Biblische Gespräche: Pfr. Gotthilf Stein, Backnang

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 538 €, zzgl. Kosten für punktuelle Teilbegleitung: 102,50 € oder zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 148,50 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 269 €; EZ-Zuschlag 77 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 38,50 €, bei 2:1 Begleitung ggf. zzgl. 19,25 € (Evtl. Kostenreduzierung bei Genehmigung eines Förderantrages)

 

30.11. - 02.12.2018

Adventswochenende im Huberhaus, Wernigerode

Anbieter: Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung

Anmeldung:
CVJM-Familienferienstätte Huberhaus, Mühlental 2, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943/5434-0, Fax: 03943/5434-160, E-Mail: info@huberhaus-wernigerode.de

Draußen wird es kälter und die Natur schläft. Es beginnt die Adventszeit und die Menschen bereiten sich auf die Geburt Jesu vor. Wir wollen in den ersten Tagen dieser besonderen Zeit in christlicher Gemeinschaft von Weihnachten erzählen. Dabei werden wir singen, basteln, spazieren gehen und die Adventsstimmung genießen. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und vielleicht ein Einkauf von Weihnachtsgeschenken sollen nicht fehlen.

Es besteht die Möglichkeit zu einer individuellen Verlängerung des Aufenthaltes in der bunten Stadt am Harz.

Leitung: Frank Barth, Leitung des Huberhauses und Rainer Schulze, Arbeitstherapeut

Kosten: Erwachsene 110 € / Kinder 7 bis 17 Jahre 75 € / Kinder 3 bis 6 Jahre 55 €. Der Aufenthalt im Huberhaus wird für Menschen mit Behinderung (Schwerbehindertenausweis ab 50 Prozent) von der Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung unterstützt.

06.12. - 10.12.2018

Adventstage in Gemeinschaft in Braunfels (Haus Höhenblick)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Voranmeldung/Rückmeldung (mündlich) bis 31.01.18:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

Ein verlängertes Adventswochenende mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes in der Altstadt.

Kosten: DZ/Vollpension 230 €, EZ/Vollpension 250 €, eigene Anreise, Abholung am Bahnhof in Wetzlar (Bei Bedarf zusätzliche Kosten für Begleitung)

Zum Seitenanfang