Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Freizeitenliste

Thematische Seminare, Rüstzeiten, Studienreisen, sportliche Freizeiten oder einfach nur Urlaub - wir sammeln für Sie Angebote, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

DeBeSS stellt die Angebote für blinde, taubblinde, sehbehinderte sowie interessierte Menschen zusammen. Die Freizeiten werden von den Arbeitsbereichen in den Landeskirchen sowie weiteren in der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge tätigen Vereinen angeboten. Die nachfolgend aufgelisteten Meldungen zeigen nicht alle die gleichen Informationen oder sind nicht immer vollständig. Wir bitten für Rückfragen bei den angegebenen Kontaktpersonen direkt nachzufragen.

Bestellung

Hier können Sie die Medieninformationen und die Freizeitenliste kostenlos abonnieren.

Liste aktueller Freizeiten

Die neue Liste erscheint immer im Dezember. Auf einer Unterseite finden Sie hier ggf. schon Vorankündigungen. Wir wünschen allen erholsame Urlaubs- bzw. Seminartage!

 

03.03. - 05.03.2017

Glauben und Wissen – "Was Gott uns versprochen hat" (Huberhaus Wernigerode)

Anbieter: Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband des CVJM Sachsen-Anhalt / Huberhaus

Anmeldung:
CVJM-Familienferienstätte Huberhaus, Mühlental 2, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943/5434-0, Fax: 03943/5434-160, E-Mail: info@huberhaus-wernigerode.de

Inklusives theologisch-ethisches Seminar zu Fragen der Gegenwart. An diesem Wochenende wollen wir der Frage nachgehen, was Gott von uns will und was er uns versprochen hat. Anhand von Texten aus dem Alten und Neuen Testament werden wir uns den Fragestellungen mit Vorträgen und im dialogischen Austausch nähern.

Leitung: Pfarrer i. R. Siegfried Preis (Christlicher Blindendienst Hessen), Diakonin Christine Oppermann-Zapf (Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung); Erzieher Frank Barth (CVJM) und weitere Referenten

Kosten: Erwachsene / Vollpension: 88 €, zuzüglich Kursgebühr 10 €,

Einzelzimmerzuschlag 22 €. Für Blinde und Sehbehinderte gewährt das Huberhaus einen Rabatt über die Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung.

24.04. - 01.05.2017

Ostseefreizeit – Timmendorfer Strand

Anbieter: Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Pfalz

Anmeldung bis 21.11.16:
Evangelische Blindenseelsorge der Pfalz, Bergzaberner Str. 4, 67067 Ludwigshafen
Tel.: 06 21/ 55 95 49, E-Mail: blindenseelsorge@evkirchepfalz.de

„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…“, so heißt es in einem Lied von Reinhard May. Ist die Freiheit über den Wolken grenzenlos? Ist die Freiheit auf der Erde grenzenlos? Brauchen wir Freiheit? Brauchen wir Grenzen? Wir wollen uns darüber austauschen, was uns einengt und was uns befreit. Wir wollen versuchen, Wege zu finden, in Freiheit mit Gott unser Leben zu gestalten. Aber es soll nicht nur um die Freiheit in der Theorie gehen: Wir erleben die Freiheit am Meer, genießen die Brandung und das Wasser. Wir werden Ausflüge mit der dortigen Gästebetreuung planen und durchführen und viel von der Umgebung kennenlernen.

Leitung: Heike Kühner, Susanne Zörner

Kosten: EZ/blinde Teilnehmer 490 €, EZ/Begleitperson ca. 469 €, DZ/blinde Teilnehmer 966 €, DZ/Begleitperson 945 €

 

07.05. - 14.05.2017

Seminar für blinde Gartenfreunde im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

08.05. - 12.05.2017

Neresheimer Barock und Wandern in der "Landschaft des Lichts und der Weite"

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 01.03.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Neresheim liegt zwischen Aalen und Nördlingen im östlichen Teil der Schwäbischen Alb, mitten im Härtsfeld. Der Heimatforscher Ottmar Engelhardt fand für diese Hochfläche die Bezeichnung „Landschaft des Lichts und der Weite“. Wacholderheiden und faszinierende Trockentäler verleihen dieser Landschaft einen reizvoll herben und liebenswerten Charakter. Auf dem Ulrichsberg dort haben Benediktiner ihre Abtei gebaut, deren weltberühmte, lichtdurchflutete Kirche nach Plänen von Balthasar Neumann errichtet wurde. Während der Wandertage lernen wir diesen barocken Bauschatz näher kennen. Wir besuchen Bopfingen und besteigen den Ipf. Weitere Ziele sind Königsbronn mit der Brenzquelle und Nördlingen im Ries. Unsere Wandergruppe wird in der Klosteranlage wohnen und dort mit Halbpension versorgt werden. Weil wir jeden Tag neue Wege gehen, ist eine Begleitung für stark sehbehinderte und blinde Teilnehmer dringend erforderlich. Wir werden täglich bis zu 20 km unterwegs sein – eine gute Mobilität ist deshalb selbstverständliche Voraussetzung.

Leitung: Dorothee Hahn

Kosten: Grundpreis DZ/HP 260 €, zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 130 € oder zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 65 €, EZ-Zuschlag 40 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 20 €

29.05. - 02.06.2017

Ökumenische Bibelwoche in Bad Soden-Salmünster (Bildungs- und Exerzitienhaus Kloster Salmünster)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gemeinsam mit dem Katholischen Blindenwerk Frankfurt

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

Herzliche Einladung!

Kosten: 200 € p. P. mit Vollpension

31.05. - 04.06.2017

Frühlingstage in Berlin (Gästehaus Lazarus)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 15.03.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Berlin gehört weltweit zu den Metropolen mit der stärksten Anziehungskraft. Mit einer Fläche von 892 Quadratkilometern ist sie die größte Stadt Deutschlands und politische Schaltzentrale. Sie ist reich an geschichtsträchtigen Orten, aber auch als Kulturmetropole genießt die Stadt Weltruf. Es gibt die schicken Läden der „Neuen Mitte“ sowie das berühmte „KaDeWe“ mit der exquisiten Feinschmeckerabteilung. Verschiedene „Kieze“ (Stadtteile) sind von multikultureller Vielfalt geprägt. Mehr als ein Drittel der Metropole besteht aus Wasser, Wald und sehr schönen Parkanlagen. Lassen Sie sich einladen in die neue alte deutsche Hauptstadt! Unsere Unterkunft liegt relativ zentral, unweit der „Neuen Mitte“, umgeben von einem Garten. Alle Zimmer verfügen über Dusche und WC.

Folgende Programmpunkte sind beispielsweise vorgesehen: blindengerechte Führung durch das Reichstagsgebäude mit Kuppel (mit Tastmodellen, Tiefenreliefs und Audioguides für Blinde) sowie Besuch einer Plenarsitzung und Vortrag über die Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments, Gedenkstätte Berliner Mauer mit Führung und eigener Erkundung, Konzert in der Berliner Philharmonie: Sir Simon Rattle dirigiert Werke von Adès, Mozart und Strawinsky (Karten im Reisepreis enthalten), Besuch des Berliner Doms mit Führung, Spaziergang auf der Museumsinsel (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Tastmodell „Museumsinsel“, geführter blindengerechter Stadtspaziergang vom „Alex“ bis zum Brandenburger Tor, Holocaust-Mahnmal mit Führung zum Stelenfeld und Besuch der unterirdischen Ausstellungshalle (Audioguides), Spreeschifffahrt mit Beschreibungen der am Ufer gelegenen Gebäude sowie ein Besuch der Dauerausstellung des Alliierten-Museums „Wie aus Feinden Freunde wurden“ mit blindengerechter Führung. Einen Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung: Sie können etwas allein oder in einer kleineren Gruppe unternehmen. Hierzu machen wir Ihnen Vorschläge und geben Ihnen dazu alle nötigen Informationen. Diese Aktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten. Zusätzlich gibt es tägliche Kurzandachten und einen gemeinsamen Abschluss der Reise mit dem Besuch eines besonderen evangelischen Gottesdienstes. Auf Wunsch senden wir Ihnen Mitte Dezember das genaue Reiseprogramm zu.

Hinweis: Vor Ort werden wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein und einige Strecken zu Fuß unternehmen. Das Programm erfordert eine gute Mobilität. Aufgrund der zahlreichen Außenaktivitäten ist eine Begleitung für blinde und sehbehinderte Teilnehmer dringend erforderlich. Auf Wunsch können Begleitungen vermittelt werden.

Leitung: Pfr. Dr. Eberhard Grötzinger, Ingrid Haag

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 496 €, zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 224 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 274 €; EZ-Zuschlag 68 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 34 €. EZ stehen begrenzt zur Verfügung.

16.06. - 18.06.2017

Ökumenisches Wochenende – "Wurzeln haben und wachsen wie ein Baum" (Ev. Gemeinschaftszentrum Trippstadt)

Anbieter: Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Pfalz

Anmeldung bis 03.04.17:
Beauftragte der Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Ev. Kirche der Pfalz,
Heike Kühner, Bergzaberner Str. 4, 67067 Ludwigshafen
Tel.: 06 21/ 55 95 49, E-Mail: blindenseelsorge@evkirchepfalz.de

Der Baum ist ein Symbol für das Leben: nur wenn der Baum Wurzeln hat, kann er Wasser und Nahrung aufnehmen und wachsen. Wenn das Leben schwer wird, wenn Stürme toben und am Baum rütteln, ist es umso wichtiger, dass stabile tragfähige Wurzeln dem Baum Halt geben. Der Glaube, das Verwurzelt-Sein in Gott, gibt uns Stärke und Kraft, den Stürmen des Lebens zu widerstehen, einen stabilen Stamm zu entwickeln und unsere Äste nach oben, zum Licht hin, auszurichten. Diesen Gedanken wollen wir miteinander nachspüren, Schrifttexte dazu miteinander besprechen, uns austauschen, spazieren gehen, die Natur erleben, singen, beten und Gottesdienst feiern.

Leitung: Diakonin Heike Kühner und Pastoralreferentin Eva Grißmer (kath.)

Kosten: 60 €

16.06. - 26.06.2017

Bibelfreizeit in Sellin/Rügen (Rügen – Vielfalt, Schönheit und Erholung)

Anbieter: Evangelischer Blindendienst Berlin

Anmeldung:
Pastorin Daniela Nischik, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin
Tel.: 030/45022763, E-Mail: info@blindendienst-berlin.de
Leitung: Pastorin Daniela Nischik

Kosten: 10 Tage Vollpension im DZ bzw. EZ zwischen 430 und 550 € (bitte bei Pn. Nischik erfragen). Über Zuschüsse für Begleitpersonen wird noch entschieden.

17.06. - 18.06.2017

Zweitägige Tandemtour an die Schlei

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Nordkirche

Anmeldung:
Diakon Reiner Nissen, Schoolstraat 5, 25860 Olderup
Tel.: 04846/1285, E-Mail: Reiner.Nissen@seelsorge.nordkirche.de

In der dortigen Jugendherberge in Fahrdorf bei Schleswig werden wir übernachten. Die Gesamtstrecke der Tandemtour wird über beide Tage verteilt nicht mehr als 100 Kilometer betragen.

Leitung: Diakon Reiner Nissen

Kosten: 40 € für Transport des Tandems, die Abholdienste und die Leistungen in der Jugendherberge (Abendessen am Anreisetag, Übernachtung sowie Frühstück am Abreisetag; weitere Verpflegung auf eigene Kosten). Hinzu kommen evtl. Eintrittsgelder vor Ort. Wer keinen eigenen Piloten hat, sollte sich umgehend mit uns in Verbindung setzen.

22.06. - 22.06.2017

Tagesfahrt nach Darmstadt zum Hofgut Oberfeld

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gemeinsam mit der Ev. Blindenarbeit Frankfurt und dem Katholischen Blindenwerk

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

Das Hofgut Oberfeld ist ein biologisch/dynamisch bewirtschafteter Bauernhof im Osten von Darmstadt, der von Darmstädter Bürgern in Form einer Aktiengesellschaft geführt wird. Wir werden eine spezielle Führung machen sowie das Hofcafé und den Hofladen besuchen. Eigene Anreise.

26.06. - 07.07.2017

Begegnung für vorwiegend blinde Menschen im Storchennest Radeberg "Gottes Segen auf unseren Wegen"

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

30.06. - 02.07.2017

Themenwochenende in Mosbach-Neckarelz – "Mein Leben entrümpeln" (Bildungshaus 'Bruder Klaus')

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V. in Kooperation mit der Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche der Pfalz

Anmeldung bis 20.04.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail:mailto:info@ebsw-online.de

Anstatt uns nach vorne auszurichten, schauen wir oft immer wieder in den Rückspiegel und richten unsere Aufmerksamkeit auf schmerzhafte Ereignisse und Erlebnisse unserer Vergangenheit. Wie können wir diesen Ballast loswerden und die Kunst des Verzeihens üben? Wir setzen uns mit unseren bisherigen Denk- und Überlebensmustern auseinander, versuchen, uns von diesen belastenden Momenten zu verabschieden und eine Sichtweise zu festigen, das eigene Leben anzunehmen. In Gesprächsrunden und mit Übungen beschäftigen wir uns mit dem Thema, der Blick auf den Erfahrungsschatz anderer Menschen wird nicht zu kurz kommen. In einer gemeinsamen Gottesdienstfeier am Sonntag runden wir unser Wochenende ab.

Leitung: Heike Kühner, Annette Harter-Dieterle

Kosten: Preis EZ mit Vollpension: 165 €

05.07. - 12.07.2017

"Hildegard von Bingen" – Erholungs- und Bildungswoche für Menschen mit und ohne Handicap (Huberhaus, Wernigerode)

Anbieter: Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung

Anmeldung:
CVJM-Familienferienstätte Huberhaus, Mühlental 2, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943/5434-0, Fax: 03943/5434-160, E-Mail: info@huberhaus-wernigerode.de

Hildegard von Bingen lebte von 1098 bis 1179 in Deutschland. Als Gelehrte hinterließ sie uns viele Weisheiten, die in einer Welt der Ruhelosigkeit Körper, Geist und Seele stärken können. Gehen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise und folgen sie den Lebensspuren Hildegard von Bingens. Erleben Sie unsere wunderschöne Natur und schmecken Sie Hildegards Rezepturen. Lassen Sie sich einladen zu einer Erholungs- und Bildungswoche für Menschen mit und ohne Handicap.

Leitung: Diakonin Christine Oppermann-Zapf (Stiftung); Erzieher Frank Barth (CVJM) und weitere Referentinnen und Referenten zu Religionsgeschichte und Gesundheit

Kosten: 7 Übernachtungen / Vollpension: 308 €, 7 bis 17jährige 210 €, Einzelzimmerzuschlag 77 € zuzüglich Kursgebühr 40 € p. P. Darin enthalten sind Materialien, Sonderverpflegung nach Hildegard von Bingen u. v. m. Kosten für zubuchbare Ausflüge sind in den genannten Preisen nicht enthalten. Für Blinde und Sehbehinderte gewährt das Huberhaus einen Rabatt über die Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung.

08.07. - 15.07.2017

Studienreise Helsinki/Finnland – 100 Jahre Unabhängigkeit Finnlands (Hotel "Majatalo Onnela" der "Freunde der Blinden" in Tuusula am See mit Strandsauna)

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern

Anmeldung bis 31.01.17:
Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Georgstr. 10, 90439 Nürnberg
Tel.: 0911/8100-5455, Fax: 0911/8100-6615, E-Mail: info@bss-bayern.de

Im Sommer erleben Sie die Hauptstadt Finnlands mit einem geradezu südländischen Flair. Neben dem Dom, der orthodoxen Kathedrale und der Felsenkirche sind die Flaniermeilen Helsinkis sowie der Marktplatz (Kauppatori) sehenswert. Ein Ausflug mit dem Linienboot führt nach Suomenlinna, einer alten Festungsinsel vor den Toren der Stadt. Weiter geht es in die Nachbarstadt Porvoo mit den alten Holzhäusern und zum Naturzentrum „Haltia“. In der Nähe der Unterkunft (ca. 35 km bis Helsinki Zentrum) waren zahlreiche Künstler beheimatet, u.a. Sibelius. Auch Spaziergänge am See sind zu empfehlen. Neben Andachten und Informationen zu Land und Leuten sind auch Begegnungen geplant, u.a. mit der deutschsprachigen ev. Gemeinde und Teilnahme am Gottesdienst. Für die Teilnahme an dieser Freizeit wird gute Mobilität vorausgesetzt. Blinde Mitfahrende benötigen unbedingt eine Begleitperson (30 % Rabatt!). Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 begrenzt. Interessierte an dieser Freizeit erhalten mit ihrer Voranmeldung bis Ende Januar weitere Informationen.

Leitung: Pfr. Gerald Kick, deutschspr. Reiseführer vor Ort

Kosten: DZ/HP 950 €, EZ-Zuschlag Comfort 100 €, EZ-Zuschlag Superior 150 €; Linienflug ab München mit Finnair.

11.07. - 19.07.2017

Sommertage am Bodensee (Schloss Hersberg – Haus der Bildung, Begegnung und Erholung)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 02.05.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Die Landschaft am Bodensee mit ihrem mediterranen Charme bietet vielfältige Anregung und gleichzeitig auch Entspannung. Unser Ferienquartier Schloss Hersberg liegt etwas oberhalb von Immenstaad, umgeben von einem Garten. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle mit Dusche und über Telefon. Im Haus sind sehr schöne Gruppenräume und eine Kegelbahn vorhanden. Morgens sind wir von Pfarrer Bittighofer eingeladen, uns über die Geschichte und bedeutende Persönlichkeiten der Reformation, vor allem über Johannes Hus, Martin Luther und Johannes Brenz, zu informieren. Nachmittags stehen Ausflüge auf dem Programm: Beispielsweise wollen wir in Meersburg die Bibelgalerie besuchen und erhalten dort eine blindengerechte Führung. Im Hopfenmuseum bei Tettnang werden wir vom Anbau des Hopfens und seiner Verarbeitung hören. In Konstanz steht die Besichtigung des imposanten Münsters (mit Tastmodell) auf dem Programm. In Lindau werden wir bei einer Stadtführung „Lindau sprichwörtlich erleben“ und nehmen uns Zeit zur Einkehr. Bei unseren Ausflügen werden wir den Bodensee auch intensiv mit dem Schiff erkunden. Daneben gibt es die Möglichkeit, kleinere und größere Spaziergänge am Seeufer zu unternehmen und /oder sich im örtlichen Strandbad zu entspannen. Abends wollen wir spielen, singen, Geschichten vom Bodensee hören, Kegeln und auch ein Konzert besuchen.

Leitung: Ingrid Haag

Biblische Gespräche: Pfr. Manfred Bittighofer

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 546 €, zzgl. Kosten für punktuelle Begleitung: 114 € oder zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 224 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 340 €; EZ-Zuschlag 80 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 40 €.

17.07. - 27.07.2017

Begegnung für taubblinde Menschen im Storchennest Radeberg – Gemeinschaft unterwegs im Nest

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

30.07. - 07.08.2017

32. Segelfreizeit für Blinde und Sehbehinderte im CVJM Freizeit- und Segelzentrum in Ratzeburg

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge Nordkirche

Anmeldung:
Diakon Reiner Nissen, Schoolstraat 5, 25860 Olderup
Tel.: 04846/1285, E-Mail: Reiner.Nissen@seelsorge.nordkirche.de

Gesegelt wird auf Jollen (Polyfalken) und bei Starkwird sicher auch auf dem Kutter „Alte Liebe“. Für ein Alternativprogramm bei zu wenig Wind ist gesorgt.

Leitung: Reiner Nissen

Kosten: 445 € Mehrbettzimmer/Vollpension inkl. Segelprogramm p. P. Schwimmwesten und Ölzeug stehen kostenfrei zur Ausleihe bereit.

30.07. - 08.08.2017

Begegnung für taubblinde Menschen im Storchennest Radeberg – Gemeinschaft unterwegs und im Nest

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

03.08. - 06.08.2017

Tandemtage rund um Schorndorf (Christliches Begegnungszentrum Aichenbach in Schorndorf)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 15.05.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Unser Gästehaus liegt wunderschön in ruhiger Waldrandlage, in einem Seitental der Rems, drei km vom Schorndorfer Zentrum entfernt. Es verfügt über verschiedene Gruppenräume und über eine großzügige Außenanlage mit Spielwiese. Alle Zimmer haben Dusche und WC. In unserem Radlergebiet gibt es einige Bach- und Flusstäler wie beispielsweise die Rems, die Fils, der Buchenbach und die Wieslauf. Auch Höhenzüge können in den Berglen, im Schurwald, am Korber Kopf sowie entlang der historisch geschichtsträchtigen Kaiserberge erklommen werden. Damit sind uns auch schöne Abfahrten geboten. Tagsüber stehen entspannend-sportliche Touren auf dem Programm (Tagestouren zwischen 65 und 80 km), abends treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein. Die Unterkunft erfolgt in Doppelzimmern mit eigener Nasszelle, Einzelzimmer sind auf Wunsch möglich. Die Halbpension ist im Preis enthalten, mittags werden wir einkehren.

Leitung: Herbert Häußler, Ingrid Haag

Kosten: Grundpreis DZ/Halbpension 140 €, zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung 81 €; EZ-Zuschlag 27 €, für Begleitung ggf. zzgl. 13,50 €

09.08. - 15.08.2017

Freizeit für "Bibelbruncher" u.a. ca. 30- bis 50-Jährige (Bildungshaus St. Josef der Pallotiner)

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern

Anmeldung bis 01.05.17:
Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Georgstr. 10, 90439 Nürnberg
Tel.: 0911/8100-5455, Fax: 0911/8100-6615, E-Mail: info@bss-bayern.de

Zwischen Friedrichshafen und Meersburg auf einer Anhöhe inmitten eines Weinbergs liegt Schloss Hersberg, ein Bildungshaus der Pallotiner. Von dort aus werden wir Immenstaad und die nähere Umgebung am Bodensee kennenlernen. Aber auch Ausflüge nach Friedrichshafen ins Zeppelinmuseum, zu den Pfahlbauten nach Unteruhldingen u.a. sind geplant. Biblische Impulse und Gesprächsrunden über uns und unseren Glauben, gemeinsam singen, musizieren und Gottesdienst feiern gehören zu unserem Programm.

Leitung: Jutta Silberhorn, Heide Hohe

Kosten: DZ/VP 350 €, EZ-Zuschlag 60 €. Anreise mit Bahn, privaten PKW und Bus der BSS (Aufpreis 20 €).

09.08. - 19.08.2017

Begegnung für vorwiegend blinde Menschen im Storchennest Radeberg "Gottes Segen auf unseren Wegen"

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

21.08. - 30.08.2017

Sommerfreizeit in Trier (St. Josefsstift)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

In diesem Jahr werden wir die Stadt Trier an der Mosel und ihre Umgebung erkunden. Wir wohnen in der Stadtoase St. Josefsstift, einem historischen Kloster mit Parkanlage, 200 Meter von der Porta Nigra entfernt, mitten im Zentrum und doch ruhig gelegen. Die Zimmer sind mit Dusche/WC und Telefon ausgestattet. Es gibt einen Lese- und Fernsehraum. Durch die zentrale Lage ist die Altstadt von Trier mit vielen Geschäften, Cafés und Sehenswürdigkeiten in kurzer Zeit zu Fuß zu erreichen.

Kosten: DZ 680 €, EZ 720 € p. P. mit Vollpension, Busfahrt, allen Führungen und Ausflügen (Bei Bedarf zusätzliche Kosten für Begleitung)

10.09. - 17.09.2017

Berchtesgadener Land im Spätsommer (Haus Chiemgau, Teisedorf/Oberbayern)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 30.06.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Im herrlichen Voralpenland verbringen wir eine Woche ‚zwischen Himmel und Erde‘ – so unser Freizeitthema. Unser Feriendomizil befindet sich in der Mitte zwischen Chiemsee und Salzburg – beide Orte werden wir besuchen. Ein Ausflug in die Salzstadt Bad Reichenhall steht ebenso auf dem Programm wie der Nationalpark Berchtesgaden. Wer sich gerne an Gesprächsrunden beteiligen möchte, ist an drei Vormittagen eingeladen, Berggeschichten der Bibel zu betrachten. Das Haus Chiemgau liegt am Ortsrand, umgeben von vielen Spazierwegen. Für unsere Unternehmungen werden wir öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Eine gute Mobilität ist wünschenswert, da einige Fußwege zurückzulegen sind.

Leitung: Annette Harter-Dieterle

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 350 €, zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 85 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 165 €; EZ-Zuschlag 70 €, bei 1:2 Begleitung zzgl. 21 €, bei 1:1 Begleitung zzgl. 42 €.

02.10. - 05.10.2017

"Körper-Seele-Geist"-Wohlfühltage in Güttersbach/Odenwald (Hotel Zentlinde)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

„Das gönne ich mir“ – Sport und Entspannung, Besinnen und Genießen und das in einer schönen Umgebung in einem familiär geführten Hotel mit Schwimmbad, Sole­bad, Sauna und einer vorzüglichen Küche. Im Hotel gibt es auch die Möglichkeit, weitere Wellnessbehandlungen wie Massage, Bäder, Kosmetik zu buchen.

Kosten: DZ 310 €, EZ 330 € p. P. mit Vollpension, Sport und Gymnastikprogramm

16.10. - 23.10.2017

Seminar "Punktschrift und Kommunikation lernen" im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

 

Zum Seitenanfang