Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Freizeitenliste

Thematische Seminare, Rüstzeiten, Studienreisen, sportliche Freizeiten oder einfach nur Urlaub - wir sammeln für Sie Angebote, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

DeBeSS stellt die Angebote für blinde, taubblinde, sehbehinderte sowie interessierte Menschen zusammen. Die Freizeiten werden von den Arbeitsbereichen in den Landeskirchen sowie weiteren in der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge tätigen Vereinen angeboten. Die nachfolgend aufgelisteten Meldungen zeigen nicht alle die gleichen Informationen oder sind nicht immer vollständig. Wir bitten für Rückfragen bei den angegebenen Kontaktpersonen direkt nachzufragen.

Bestellung

Hier können Sie die Medieninformationen und die Freizeitenliste kostenlos abonnieren.

Liste aktueller Freizeiten

Die neue Liste erscheint immer im Dezember. Auf einer Unterseite finden Sie hier ggf. schon Vorankündigungen. Wir wünschen allen erholsame Urlaubs- bzw. Seminartage!

 

30.01. - 07.02.2017

Skilanglauffreizeit im Bibelheim in Neustadt am Rennsteig

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Nordkirche und Evangelischer Blindendienst Berlin

Anmeldung:
Diakon Reiner Nissen, Schoolstraat 5, 25860 Olderup
Tel.: 04846/1285, E-Mail: Reiner.Nissen@seelsorge.nordkirche.de

Wenn kein Schnee liegen sollte, wird für ein abwechslungsreiches Alternativprogramm (u. a. Ausflüge) gesorgt. Die dadurch entstehenden Kosten werden auf die Teilnehmer umgelegt.

Leitung: Diakon Reiner Nissen und Pastorin Daniela Nischik

Kosten: DZ 210 €, EZ 250 € p. P. mit Halbpension, zusätzlich 50 € Fahrkostenpauschale p. P. für Hin- und Rücktransport sowie die Fahrten zu den Loipen.

05.02. - 05.02.2017

Seminar "Punktschrift und Kommunikation lernen" im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

 

03.03. - 05.03.2017

Glauben und Wissen – "Was Gott uns versprochen hat" (Huberhaus Wernigerode)

Anbieter: Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband des CVJM Sachsen-Anhalt / Huberhaus

Anmeldung:
CVJM-Familienferienstätte Huberhaus, Mühlental 2, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943/5434-0, Fax: 03943/5434-160, E-Mail: info@huberhaus-wernigerode.de

Inklusives theologisch-ethisches Seminar zu Fragen der Gegenwart. An diesem Wochenende wollen wir der Frage nachgehen, was Gott von uns will und was er uns versprochen hat. Anhand von Texten aus dem Alten und Neuen Testament werden wir uns den Fragestellungen mit Vorträgen und im dialogischen Austausch nähern.

Leitung: Pfarrer i. R. Siegfried Preis (Christlicher Blindendienst Hessen), Diakonin Christine Oppermann-Zapf (Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung); Erzieher Frank Barth (CVJM) und weitere Referenten

Kosten: Erwachsene / Vollpension: 88 €, zuzüglich Kursgebühr 10 €,

Einzelzimmerzuschlag 22 €. Für Blinde und Sehbehinderte gewährt das Huberhaus einen Rabatt über die Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung.

24.04. - 01.05.2017

Ostseefreizeit – Timmendorfer Strand

Anbieter: Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Pfalz

Anmeldung bis 21.11.16:
Evangelische Blindenseelsorge der Pfalz, Bergzaberner Str. 4, 67067 Ludwigshafen
Tel.: 06 21/ 55 95 49, E-Mail: blindenseelsorge@evkirchepfalz.de

„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…“, so heißt es in einem Lied von Reinhard May. Ist die Freiheit über den Wolken grenzenlos? Ist die Freiheit auf der Erde grenzenlos? Brauchen wir Freiheit? Brauchen wir Grenzen? Wir wollen uns darüber austauschen, was uns einengt und was uns befreit. Wir wollen versuchen, Wege zu finden, in Freiheit mit Gott unser Leben zu gestalten. Aber es soll nicht nur um die Freiheit in der Theorie gehen: Wir erleben die Freiheit am Meer, genießen die Brandung und das Wasser. Wir werden Ausflüge mit der dortigen Gästebetreuung planen und durchführen und viel von der Umgebung kennenlernen.

Leitung: Heike Kühner, Susanne Zörner

Kosten: EZ/blinde Teilnehmer 490 €, EZ/Begleitperson ca. 469 €, DZ/blinde Teilnehmer 966 €, DZ/Begleitperson 945 €

 

07.05. - 14.05.2017

Seminar für blinde Gartenfreunde im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

08.05. - 12.05.2017

Neresheimer Barock und Wandern in der "Landschaft des Lichts und der Weite"

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 01.03.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Neresheim liegt zwischen Aalen und Nördlingen im östlichen Teil der Schwäbischen Alb, mitten im Härtsfeld. Der Heimatforscher Ottmar Engelhardt fand für diese Hochfläche die Bezeichnung „Landschaft des Lichts und der Weite“. Wacholderheiden und faszinierende Trockentäler verleihen dieser Landschaft einen reizvoll herben und liebenswerten Charakter. Auf dem Ulrichsberg dort haben Benediktiner ihre Abtei gebaut, deren weltberühmte, lichtdurchflutete Kirche nach Plänen von Balthasar Neumann errichtet wurde. Während der Wandertage lernen wir diesen barocken Bauschatz näher kennen. Wir besuchen Bopfingen und besteigen den Ipf. Weitere Ziele sind Königsbronn mit der Brenzquelle und Nördlingen im Ries. Unsere Wandergruppe wird in der Klosteranlage wohnen und dort mit Halbpension versorgt werden. Weil wir jeden Tag neue Wege gehen, ist eine Begleitung für stark sehbehinderte und blinde Teilnehmer dringend erforderlich. Wir werden täglich bis zu 20 km unterwegs sein – eine gute Mobilität ist deshalb selbstverständliche Voraussetzung.

Leitung: Dorothee Hahn

Kosten: Grundpreis DZ/HP 260 €, zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 130 € oder zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 65 €, EZ-Zuschlag 40 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 20 €

29.05. - 02.06.2017

Ökumenische Bibelwoche in Bad Soden-Salmünster (Bildungs- und Exerzitienhaus Kloster Salmünster)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gemeinsam mit dem Katholischen Blindenwerk Frankfurt

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

Herzliche Einladung!

Kosten: 200 € p. P. mit Vollpension

31.05. - 04.06.2017

Frühlingstage in Berlin (Gästehaus Lazarus)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 15.03.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Berlin gehört weltweit zu den Metropolen mit der stärksten Anziehungskraft. Mit einer Fläche von 892 Quadratkilometern ist sie die größte Stadt Deutschlands und politische Schaltzentrale. Sie ist reich an geschichtsträchtigen Orten, aber auch als Kulturmetropole genießt die Stadt Weltruf. Es gibt die schicken Läden der „Neuen Mitte“ sowie das berühmte „KaDeWe“ mit der exquisiten Feinschmeckerabteilung. Verschiedene „Kieze“ (Stadtteile) sind von multikultureller Vielfalt geprägt. Mehr als ein Drittel der Metropole besteht aus Wasser, Wald und sehr schönen Parkanlagen. Lassen Sie sich einladen in die neue alte deutsche Hauptstadt! Unsere Unterkunft liegt relativ zentral, unweit der „Neuen Mitte“, umgeben von einem Garten. Alle Zimmer verfügen über Dusche und WC.

Folgende Programmpunkte sind beispielsweise vorgesehen: blindengerechte Führung durch das Reichstagsgebäude mit Kuppel (mit Tastmodellen, Tiefenreliefs und Audioguides für Blinde) sowie Besuch einer Plenarsitzung und Vortrag über die Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments, Gedenkstätte Berliner Mauer mit Führung und eigener Erkundung, Konzert in der Berliner Philharmonie: Sir Simon Rattle dirigiert Werke von Adès, Mozart und Strawinsky (Karten im Reisepreis enthalten), Besuch des Berliner Doms mit Führung, Spaziergang auf der Museumsinsel (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Tastmodell „Museumsinsel“, geführter blindengerechter Stadtspaziergang vom „Alex“ bis zum Brandenburger Tor, Holocaust-Mahnmal mit Führung zum Stelenfeld und Besuch der unterirdischen Ausstellungshalle (Audioguides), Spreeschifffahrt mit Beschreibungen der am Ufer gelegenen Gebäude sowie ein Besuch der Dauerausstellung des Alliierten-Museums „Wie aus Feinden Freunde wurden“ mit blindengerechter Führung. Einen Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung: Sie können etwas allein oder in einer kleineren Gruppe unternehmen. Hierzu machen wir Ihnen Vorschläge und geben Ihnen dazu alle nötigen Informationen. Diese Aktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten. Zusätzlich gibt es tägliche Kurzandachten und einen gemeinsamen Abschluss der Reise mit dem Besuch eines besonderen evangelischen Gottesdienstes. Auf Wunsch senden wir Ihnen Mitte Dezember das genaue Reiseprogramm zu.

Hinweis: Vor Ort werden wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein und einige Strecken zu Fuß unternehmen. Das Programm erfordert eine gute Mobilität. Aufgrund der zahlreichen Außenaktivitäten ist eine Begleitung für blinde und sehbehinderte Teilnehmer dringend erforderlich. Auf Wunsch können Begleitungen vermittelt werden.

Leitung: Pfr. Dr. Eberhard Grötzinger, Ingrid Haag

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 496 €, zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 224 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 274 €; EZ-Zuschlag 68 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 34 €. EZ stehen begrenzt zur Verfügung.

Zum Seitenanfang