Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Freizeitenliste

Thematische Seminare, Rüstzeiten, Studienreisen, sportliche Freizeiten oder einfach nur Urlaub - wir sammeln für Sie Angebote, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

DeBeSS stellt die Angebote für blinde, taubblinde, sehbehinderte sowie interessierte Menschen zusammen. Die Freizeiten werden von den Arbeitsbereichen in den Landeskirchen sowie weiteren in der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge tätigen Vereinen angeboten. Die nachfolgend aufgelisteten Meldungen zeigen nicht alle die gleichen Informationen oder sind nicht immer vollständig. Wir bitten für Rückfragen bei den angegebenen Kontaktpersonen direkt nachzufragen.

Bestellung

Hier können Sie die Medieninformationen und die Freizeitenliste kostenlos abonnieren.

Liste aktueller Freizeiten

Die neue Liste erscheint immer im Dezember. Auf einer Unterseite finden Sie hier ggf. schon Vorankündigungen. Wir wünschen allen erholsame Urlaubs- bzw. Seminartage!

 

02.10. - 05.10.2017

"Körper-Seele-Geist"-Wohlfühltage in Güttersbach/Odenwald (Hotel Zentlinde)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

„Das gönne ich mir“ – Sport und Entspannung, Besinnen und Genießen und das in einer schönen Umgebung in einem familiär geführten Hotel mit Schwimmbad, Sole­bad, Sauna und einer vorzüglichen Küche. Im Hotel gibt es auch die Möglichkeit, weitere Wellnessbehandlungen wie Massage, Bäder, Kosmetik zu buchen.

Kosten: DZ 310 €, EZ 330 € p. P. mit Vollpension, Sport und Gymnastikprogramm

16.10. - 23.10.2017

Seminar "Punktschrift und Kommunikation lernen" im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

 

27.11. - 30.11.2017

Singfreizeit im Schloss Schwanberg – Einstimmung auf den Advent mit Chorälen und Gregorianischen Gesängen (Tagungsstätte Schloss Schwanberg)

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern

Anmeldung bis 01.07.17:
Blinden- und Sehbehindertenseelsorge in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Georgstr. 10, 90439 Nürnberg
Tel.: 0911/8100-5455, Fax: 0911/8100-6615, E-Mail: info@bss-bayern.de

Sie möchten sich mit Gleichgesinnten auf den Advent vorbereiten? Dann könnten die Tage im Geistlichen Zentrum auf dem Schwanberg das Richtige für Sie sein: Wir wollen den Reichtum unserer Kirchenlieder erfahren, sie singen und uns mit ihrer Überlieferungsgeschichte beschäftigen, die oft bis in die Zeit der Gregorianik reicht. Nach einer morgendlichen Andacht bleibt viel Zeit fürs Singen, persönliche Einstimmen auf den Advent, und zur Teilnahme an den Gebeten und Gottesdiensten der Communität. Seelsorgerliche Gespräche sind möglich.

Leitung: Sr. Dorothea Beate Krauß CCR, Pfr. Gerald Kick

Kosten: DZ/VP 200 €, EZ-Zuschlag 30 €. Anreise (Bahnhof Iphofen) oder Kleinbus der BSS ab Nürnberg (Aufpreis 10 €).

30.11. - 07.12.2017

Adventsfreizeit in Oberstorf/Allgäu (Gästehaus Krebs)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 06.10.17:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Der heilklimatische Kurort Oberstdorf (10.500 Einwohner) liegt auf 843 m Höhe inmitten eines weiten Talkessels im Herzen der Allgäuer Alpen, umgeben von imposanten Gipfeln wie Fellhorn (2038 m), Nebelhorn (2224 m), Höfats (2258 m) und Mädelegabel (2645 m). Das einst abgelegene Dorf hat sich zu einem sehr beliebten, touristischen Zentrum entwickelt. Es gibt sich gern städtisch, und dennoch legt man Wert darauf, Dorf zu sein – das südlichste Dorf Deutschlands. Als Wintersportparadies hat Oberstdorf aufgrund der Austragung der Vierschanzentournee, des riesigen, grenzüberschreitenden Skigebiets und seines Bundesleistungszentrums für Eiskunstläufer einen ausgezeichneten Ruf. Auch in kultureller Hinsicht ist immer etwas geboten. Unser Gästehaus liegt am Südrand von Oberstdorf. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle mit Dusche.

Morgens werden wir uns mit biblischen Texten beschäftigen und uns in die Adventszeit einstimmen. Nachmittags stehen Besichtigungen und Ausflüge auf dem Programm. Beispielsweise wollen wir die berühmte Erdinger Arena, eines der schönsten und modernsten Skisprungstadien der Welt, besuchen. Dazu werden wir bequem mit Aufzügen auf den Schanzenturm, zum Schanzentisch und auch zum Sprungturm gelangen. Bei der Führung und im angeschlossenen Skimuseum werden wir von der Geschichte des Skispringens hören und können verschiedene Gegenstände abtasten. Im Bergdorfmuseum informieren wir uns über die alpenländischen Bräuche und erfahren, wie in einer ursprünglichen Sennküche Käse von Hand hergestellt wurde. In einer Trachtenschneiderei können wir verschiedene Trachten für Frauen und Männer kennenlernen und haben Gelegenheit, verschiedenste Stoffe, Knöpfe, Paspeln, Leder(hosen) und anderes abzutasten. In Rohrmoos besichtigen wir die älteste Holzkapelle Deutschlands. Auch mit dem Alphorn, dem typischen alpenländischen Holzblasinstrument, wollen wir uns beschäftigen. An einem Nachmittag werden uns die Biographie sowie Werke der Schriftstellerin Gertrud von Le Fort, Ehrenbürgerin von Oberstdorf, vorgestellt. Am Abend haben wir Gelegenheit zum Konzertbesuch, zu singen, zu spielen und uns gemütlich zu treffen.

Leitung: Ingrid Haag, Pfr. Dr. Eberhard Grötzinger

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 532 €, zzgl. Kosten für punktuelle Teilbegleitung: 104 € oder zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 208 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 346 €; EZ-Zuschlag 7 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 3,50 € (Evtl. Kostenreduzierung bei Genehmigung eines Förderantrages).

01.12. - 06.12.2017

Die Heilige Familie – Besinnungstage im Advent (Huberhaus, Wernigerode)

Anbieter: Helmut Kreutz-EBS-Stiftung

Anmeldung bis 15.10.17:
CVJM-Familienferienstätte Huberhaus, Mühlental 2, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943/5434-0, Fax: 03943/5434-160, E-Mail: info@huberhaus-wernigerode.de

Wo kommt die Heilige Familie her und was macht sie aus? Was finden wir über sie in der Bibel? In den Tagen der Adventszeit wollen wir in christlicher Gemeinschaft von Weihnachten erzählen. Dabei werden wir singen, basteln, spazieren gehen und die Adventsstimmung genießen. Ein Besuch auf dem Wernigeröder Weihnachtsmarkt und Zeit für einen Einkauf von Weihnachtsgeschenken sollen nicht fehlen.

Leitung: Diakonin Christine Oppermann-Zapf (Stiftung); Erzieher Frank Barth (CVJM)

Kosten: 5 Übernachtungen / Vollpension: 250 €, 7 bis 17jährige 150 €, Kinder 3 bis 6 Jahre 100 €, Kinder unter 3 Jahre frei, Einzelzimmerzuschlag 66 €

Für Blinde und Sehbehinderte gewährt das Huberhaus einen Rabatt über die Helmut Kreutz-EBS-Stiftung.

01.12. - 03.12.2017

Freizeit zum Thema "Wir gehen den Weg zur Krippe" in Trippstadt (Ev. Gemeindezentrum)

Anbieter: Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Pfalz

Anmeldung bis 26.06.17:
Beauftragte der Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Ev. Kirche der Pfalz,
Heike Kühner, Bergzaberner Str. 4, 67067 Ludwigshafen
Tel.: 0621/559549, E-Mail: blindenseelsorge@evkirchepfalz.de

Der Weg zur Krippe kann ganz vielfältig aussehen. Jeder ist auf der Suche nach dem Kind in der Krippe, um dort für sich etwas zu finden, aber was? Frieden? Glück? Sinn des Lebens? Lassen Sie uns darüber einmal nachdenken und ins Gespräch kommen. Die Freizeit beginnt mit dem Abendessen und endet mit dem Mittagessen. Näheres erfahren Sie bei der Anmeldung.

Leitung: Heike Kühner

Kosten (voraussichtlich): DZ 105 €, EZ 120 € (Genaueres im nächsten Jahr).

07.12. - 11.12.2017

Adventstage in Gemeinschaft in Braunfels (Haus Höhenblick)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de
Ein verlängertes Adventswochenende mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes in der Altstadt.

Kosten: DZ/Vollpension 225 €, EZ/Vollpension 245 €, eigene Anreise, Abholung am Bahnhof in Wetzlar (Bei Bedarf zusätzliche Kosten für Begleitung).

22.12. - 02.01.2018

Weihnachten im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

22.12. - 02.01.2018

Weihnachten im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

Zum Seitenanfang