Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Freizeitenliste

Thematische Seminare, Rüstzeiten, Studienreisen, sportliche Freizeiten oder einfach nur Urlaub - wir sammeln für Sie Angebote, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

DeBeSS stellt die Angebote für blinde, taubblinde, sehbehinderte sowie interessierte Menschen zusammen. Die Freizeiten werden von den Arbeitsbereichen in den Landeskirchen sowie weiteren in der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge tätigen Vereinen angeboten. Die nachfolgend aufgelisteten Meldungen zeigen nicht alle die gleichen Informationen oder sind nicht immer vollständig. Wir bitten für Rückfragen bei den angegebenen Kontaktpersonen direkt nachzufragen.

Bestellung

Hier können Sie die Medieninformationen und die Freizeitenliste kostenlos abonnieren.

Liste aktueller Freizeiten

Die neue Liste erscheint immer im Dezember. Auf einer Unterseite finden Sie hier ggf. schon Vorankündigungen. Wir wünschen allen erholsame Urlaubs- bzw. Seminartage!

 

14.10. - 21.10.2018

Seminar "Punktschrift und Kommunikation lernen" im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

28.11. - 05.12.2018

Adventsfreizeit in Schwäbisch Gmünd (Christliches Gästezentrum Schönblick)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 06.10.18:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Schwäbisch Gmünd, 50 km von Stuttgart entfernt, wurde vor allem durch die Staufer geprägt. Die beschauliche Mittelstadt (60.000 Einwohner), früher bedeutender Ort der Silberwarenverarbeitung, befindet sich am Rande der Ostalb. Bauwerke aus 8 Jahrhunderten prägen die historische Innenstadt. Der Marktplatz und der Münsterplatz zählen zu den schönsten Plätzen in Baden-Württemberg. Unser von einem parkähnlichen Gelände umgebenes Haus befindet sich auf einer Anhöhe. Es verfügt über modern eingerichtete Zimmer, verschiedene Gruppenräume, Hauskapelle sowie über ein Bewegungsbad mit warmer Badetemperatur, in dem wir uns bei Bedarf entspannen können. Entspannung bietet auch die Wärme im Denarium (Dampfbad) sowie die therapeutische Sand-Wärmeliege (beide Angebote gegen Gebühr).

Die Gesprächsrunden am Vormittag zu ausgewählten Texten aus der Bibel werden von Pfarrer i.R. Gotthilf Stein (Krankenhaus- und Hospizseelsorger) angeleitet. Nachmittags nutzen wir die kulturellen Angebote von Gmünd und der Umgebung: Bei einem Stadtrundgang werden wir einige der berühmten Bauwerke näher kennenlernen. Im Kloster Lorch hören wir von den Staufern und ihrer Geschichte. Auch gibt es die Möglichkeit, den Adventsmarkt in Gmünd zu besuchen. In der Daimlerstadt Schorndorf erkunden wir das Stadtmuseum oder die ganz neu eingerichtete „Forscherfabrik“ (noch offen). Auch ist geplant, das junge Grafenpaar Adelmann in ihrem Schloss Hohenstadt mit den einmaligen Heckengärten zu besuchen. Ferner gibt es Angebote zum gemütlichen Spazierengehen auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau (ebene Wege). Für bewegungshungrigere Gäste bietet sich eine Rundwanderung auf den Spuren der Römer an. Abends hören wir beispielsweise von der Geschichte des Schönblicks und von der „Erfindung“ der Veehharfen. Natürlich ist auch Zeit zum Singen und Spielen, zum gemütlichen Austausch, und evtl. auch für den Besuch eines Konzertes.

Die An- und Rückreise kann mit Kleinbus und Privat-PKWs ab Stuttgart gegen Aufpreis von 18 Euro für Betroffene erfolgen (die Begleitperson ist frei, begrenzte Plätze), der „Schönblick“ ist aber auch mit der Bahn und mit dem Bus bzw. Taxi gut erreichbar.

Leitung: Ingrid Haag

Biblische Gespräche: Pfr. Gotthilf Stein, Backnang

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 538 €, zzgl. Kosten für punktuelle Teilbegleitung: 102,50 € oder zzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 148,50 € oder zzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 269 €; EZ-Zuschlag 77 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zzgl. 38,50 €, bei 2:1 Begleitung ggf. zzgl. 19,25 € (Evtl. Kostenreduzierung bei Genehmigung eines Förderantrages)

 

30.11. - 02.12.2018

Adventswochenende im Huberhaus, Wernigerode

Anbieter: Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung

Anmeldung:
CVJM-Familienferienstätte Huberhaus, Mühlental 2, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943/5434-0, Fax: 03943/5434-160, E-Mail: info@huberhaus-wernigerode.de

Draußen wird es kälter und die Natur schläft. Es beginnt die Adventszeit und die Menschen bereiten sich auf die Geburt Jesu vor. Wir wollen in den ersten Tagen dieser besonderen Zeit in christlicher Gemeinschaft von Weihnachten erzählen. Dabei werden wir singen, basteln, spazieren gehen und die Adventsstimmung genießen. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und vielleicht ein Einkauf von Weihnachtsgeschenken sollen nicht fehlen.

Es besteht die Möglichkeit zu einer individuellen Verlängerung des Aufenthaltes in der bunten Stadt am Harz.

Leitung: Frank Barth, Leitung des Huberhauses und Rainer Schulze, Arbeitstherapeut

Kosten: Erwachsene 110 € / Kinder 7 bis 17 Jahre 75 € / Kinder 3 bis 6 Jahre 55 €. Der Aufenthalt im Huberhaus wird für Menschen mit Behinderung (Schwerbehindertenausweis ab 50 Prozent) von der Helmut-Kreutz-EBS-Stiftung unterstützt.

06.12. - 10.12.2018

Adventstage in Gemeinschaft in Braunfels (Haus Höhenblick)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Voranmeldung/Rückmeldung (mündlich) bis 31.01.18:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

Ein verlängertes Adventswochenende mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes in der Altstadt.

Kosten: DZ/Vollpension 230 €, EZ/Vollpension 250 €, eigene Anreise, Abholung am Bahnhof in Wetzlar (Bei Bedarf zusätzliche Kosten für Begleitung)

Zum Seitenanfang