Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Freizeitenliste

Thematische Seminare, Rüstzeiten, Studienreisen, sportliche Freizeiten oder einfach nur Urlaub - wir sammeln für Sie Angebote, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

DeBeSS stellt die Angebote für blinde, taubblinde, sehbehinderte sowie interessierte Menschen zusammen. Die Freizeiten werden von den Arbeitsbereichen in den Landeskirchen sowie weiteren in der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge tätigen Vereinen angeboten. Die nachfolgend aufgelisteten Meldungen zeigen nicht alle die gleichen Informationen oder sind nicht immer vollständig. Wir bitten für Rückfragen bei den angegebenen Kontaktpersonen direkt nachzufragen.

Bestellung

Hier können Sie die Medieninformationen und die Freizeitenliste kostenlos abonnieren.

Liste aktueller Freizeiten

Die neue Liste erscheint immer im Dezember. Auf einer Unterseite finden Sie hier ggf. schon Vorankündigungen. Wir wünschen allen erholsame Urlaubs- bzw. Seminartage!

 

09.01. - 11.01.2015

Jahresbeginnfreizeit im Ev. Diakonissenhaus Nonnenweier "Wird Gott dadurch kleiner, dass sich der Wissensschatz der Menschheit stets vergrößert?"

Anbieter: Ev. Blinden- und Sehbehindertendienst in Baden e. V.

Anmeldung:
Geschäftsstelle, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe
Tel.: 0721/222-01, Fax: 0721/20326-20, E-Mail: info@ebs-baden.de

Leitung: Gerhard Jaworek

Kosten: 80 €

 

19.01. - 27.01.2015

Skilanglauffreizeit im Bibelheim in Neustadt am Rennsteig

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Nordkirche und Evangelischer Blindendienst Berlin

Anmeldung:
Diakon Reiner Nissen, Schoolstraat 5, 25860 Olderup
Tel.: 04846/1285, E-Mail: Reiner.Nissen@seelsorge.nordkiche.de

Leitung: Diakon Reiner Nissen und Pastorin Daniela Nischik

Kosten: DZ ca. 204 €, EZ ca. 244 € p. P. mit Halbpension

Wenn kein Schnee liegen sollte, wird für ein abwechslungsreiches Alternativprogramm (u. a. Ausflüge) gesorgt. Die dadurch entstehenden Kosten werden auf die Teilnehmer umgelegt.

 

08.03. - 21.03.2015

Studienreise nach Israel / Palästina

Anbieter: Gunter Hell, Blindenseelsorge Region Pommern

Anmeldung:
Diakon Gunter Hell, Dorfstr. 81, 17129 Völschow
Tel.: 039997/889799, Handy: 0171/5363913, E-Mail: GunterHell1@t-online.de

Herr Hell hat schon mehrmals Reisen nach Jordanien und Israel geleitet. Bei seinen Reisen stehen die Kontakte zu Menschen und Organisationen vor Ort im Vordergrund. So liegt ein Schwerpunkt der Reise bei Gesprächen mit den Menschen in Israel. Sie bringen den Reisenden ihr Land nahe, sie berichten aber auch von Problemen im Zusammenleben von Juden und Palästinensern. Zu Gast bei Christen und Juden, in Gemeinden, der Schule und am Arbeitsplatz, so lernt man sein Gastland mit anderen Augen kennen. Zugleich ist es natürlich auch eine biblische Studienreise, bei der verschiedene aus der Bibel bekannte Orte auf dem Programm stehen. Es geht unter anderem in die Stadt Nazareth, an den See Genezareth mit dem Berg der Seligpreisungen sowie an die Taufstelle am Jordan. Jericho, Bethlehem und natürlich Jerusalem stehen ebenfalls auf dem Programm. Die biblischen Texte lesen und dabei vor Ort sein, das ist für jeden eine ganz besondere Erfahrung. Blinde, sehbehinderte und sehende Menschen wollen sich bei dieser Reise gemeinsam auf den Weg machen. Die Gruppe wird aus maximal 15 Personen bestehen. Begleiter für blinde Menschen können von Herrn Hell vermittelt werden. Weitere Informationen zum detaillierten Programm und den Reisebedingungen sowie das Anmeldeblatt erhalten Sie bei Diakon Gunter Hell.

Leitung: Diakon Gunter Hell

Kosten: ca. 1500 € (Flug, Unterkunft mit Halbpension sowie Eintritte im Lande)

 

13.03. - 15.03.2015

Wochenendfreizeit in Mosbach-Neckarelz – Thema: Meinen Selbstwert stärken – Bildungshaus "Bruder Klaus"

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V. in Kooperation mit der Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche der Pfalz

Anmeldung bis 16.01.15:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Warum stellen wir so oft unser “Licht unter den Scheffel”? Warum ist es manchmal so schwer, auf erlernte Fähigkeiten und Können, positive Eigenschaften und die eigene Ausstrahlung zu vertrauen? Selbstliebe ist der Schlüssel für Zufriedenheit, Gesundheit, Lebensglück und Erfolg. Ein Wochenende lang wollen wir miteinander zu ergründen suchen, was unseren Wert ausmacht und was es uns schwer macht, liebevoll und fürsorglich mit uns selbst umzugehen. Letztendlich bestimmt unser Selbstwert unsere Gefühle und unser Handeln.

Leitung: Heike Kühner, Annette Harter-Dieterle

Kosten: Preis EZ mit Vollpension: 160 €

 

09.04. - 12.04.2015

Glauben und Wissen: "Von wahren und falschen Propheten – in der Bibel und in der Gegenwart"

Anbieter: Begegnungsstätte Helmut Kreutz-Haus

Anmeldung bis 15.03.15:
Begegnungsstätte Helmut Kreutz-Haus, Pulvergarten 2, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943/564400, E-Mail: info@helmutkreutz-ebs-stiftung.de

Propheten, Mahner, Kritiker. Welche Rolle kommt ihnen heutzutage zu? Was genau ist ein Prophet? Gibt es auch Prophetinnen? Gibt es eine Unterscheidung zwischen richtigen und falschen Propheten? Spielen diese besonderen Menschen in der Gegenwart überhaupt noch eine Rolle? Welche Erwartungen verknüpfen wir damit? Diese und weitere Fragen werden uns während der drei Tage bewegen. Unsere Arbeitsform ist der dialogische Vortrag und das Gespräch: nicht nur das Zuhören, sondern auch aktives Mitwirken und Mitdenken gehört in dieser Reihe zu unseren Traditionen.

Leitung: Pfarrer i. R. Siegfried Preis und Diakonin Christine Oppermann-Zapf

Kosten: 3 Übernachtungen im DZ/Vollpension und Kursgebühr 155 €, EZ-Zuschlag 27 €. Anreise zum Abendessen, Abreise nach dem Mittagessen.

 

26.04. - 26.04.2015

Tag der offenen Tür im Storchennest Radeberg "Immer hereinspaziert"

Anbieter:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

04.05. - 11.05.2015

Bibelfreizeit in Wernigerode (Helmut Kreutz-Haus) mit sehenden, sehbehinderten und blinden Menschen gemeinsam: Gemeinsam sehen – zusammen erleben

Anbieter: Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Nordkirche

Anmeldung:
Diakon Reiner Nissen, Schoolstraat 5, 25860 Olderup
Tel.: 04846/1285, Fax: 04846/63832, E-Mail: Reiner.Nissen@seelsorge.nordkiche.de

Gespräche, die sich mit dem Thema „Reformation“ auseinandersetzen, in der Bibel auf Entdeckungsreise gehen, Ausflüge u v. m.

Leitung: Reiner Nissen und Dagmar Holtmann

Kosten: DZ/Vollpension ca. 380 € pro Person, EZ ca. 430 € (inkl. Fahrt sowie Ausflüge). Sehende TeilnehmerInnen, die einen blinden oder sehbehinderten Menschen unterstützen, zahlen jeweils die Hälfte.

 

13.05. - 16.05.2015

Wandern im Neckarland rund um Bad Wimpfen – Vom Salzmeer der Trias zu den Bauten der Staufer (Unterkunft im ehemaligen Benediktinerkloster Bad Wimpfen)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 27.02.15:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Weithin sichtbar thront Bad Wimpfen am Berg über dem Neckartal. Es liegt gegenüber der Jagstmündung. Diese Lage, der fruchtbare Boden, vor allem aber eine Brücke über den teils reißenden Fluss erklärt, dass hier schon seit frühester Zeit Menschen gesiedelt haben. Heute bezaubert das Städtchen die zahlreichen Touristen mit seinen Türmen und Fachwerkhäusern, seinen Winkeln und Gässchen, seinen Kirchen und alten Sandsteinbauten, der Stadtmauer und den Arkaden aus staufischer Zeit. Besuchen Sie mit uns die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen in Bad Wimpfen. Auch das benachbarte Bad Rappenau bietet seinen Besuchern viel Sehenswertes. Hier dominiert neben den Kuranlagen die Erinnerung an die Zeit der Soleförderung. Seit 1822 wird in Bad Rappenau Sole aus dem in ca. 180 Meter Tiefe liegenden und über 32 Meter mächtigen Steinsalzlager gewonnen. In einem Liter Bad Rappenauer Sole sind 316 g Salze enthalten. Der Besuch des Salzbergwerks in Bad Friedrichshall-Kochendorf wird ein weiterer Höhepunkt unserer Wandertage. Es geht mit dem Förderkorb in rund 200 Meter Tiefe unter die Erdoberfläche. Dort wandern wir durch die gigantischen Abbaukammern. Die Geschichte des Salzbergbaus und Anderes werden dort veranschaulicht. Manche der eingesetzten Maschinen lassen einen die Luft anhalten. Ein ehemaliger Bergmann hat uns eine Führung zugesagt. Aber auch das Wandern soll nicht zu kurz kommen. Wir kommen durch das Fünf-Mühlen-Tal, eine Etappe auf dem „Neckarsteig“ ist geplant und weitere Pfade fordern uns heraus. Wir werden täglich bis zu 20 km unterwegs sein.

Leitung: Dorothee Hahn

Kosten: Grundpreis DZ/Frühstück 162 €, zuzgl. Kosten für Begleitung: bei 2:1 Begleitung 67,50 €, bei 1:1 Begleitung 115,20 €, EZ-Zuschlag 27 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zuzgl. 16,20 €. Zum Abendessen gehen wir in ein Restaurant (Selbstzahler, Hauptgericht 12 €). Aufgrund der vielen Außenaktivitäten ist eine Begleitung dringend erforderlich.

 

13.06. - 20.06.2015

Seminar "Kräuterküche für blinde Gartenfreunde" (vorwiegend für blinde Menschen) im Storchennest Radeberg

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

 

15.06. - 19.06.2015

Ökumenische Bibelwoche in Bad Soden-Salmünster (Bildungs- und Exerzitienhaus Kloster Salmünster)

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gemeinsam mit dem Katholischen Blindenwerk Frankfurt

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

Herzliche Einladung!

Kosten: 185 € p. P. mit Vollpension

 

19.06. - 21.06.2015

Ökumenisches Wochenende – "Aufstehen zum Leben" (Ev. Gemeinschaftszentrum Trippstadt)

Anbieter: Ev. Blindenseelsorge der Pfalz

Anmeldung bis 3.4.15:
Ev. Blindenseelsorge der Pfalz, Bergzaberner Str. 4, 67067 Ludwigshafen
Tel.: 06 21/ 55 95 49, E-Mail: blindenseelsorge@evkirchepfalz.de  oder Eva Grißmer, Seelsorge für Menschen mit Behinderung, Speyer, Tel: 06232/102170,
E-Mail: eva.grissmer@bistum-speyer.de

Wir laden alle ein, aufzustehen zum Leben! Mit dem Motto des Ökumenischen Kirchentages, der an Pfingsten 2015 in Speyer gefeiert wird, laden die Seelsorge für Menschen mit Behinderung des Bistums Speyer und die evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Pfalz ein, sich auszutauschen, wie man aufstehen kann zum Leben, neue Schritte im Vertrauen auf Gott gehen. Dazu wollen wir die Ich-Bin-Worte Jesu miteinander betrachten. Wir beginnen am Freitag mit dem Abendessen um 18 Uhr und enden am Sonntag mit dem Mittagessen. Näheres erfahren Sie, wenn Sie sich angemeldet haben.

Leitung: Heike Kühner und Eva Grißmer

Kosten: 60 €

 

26.06. - 06.07.2015

Sommerfreizeit auf der Nordseeinsel Borkum (Haus "Villa Gerhards")

Anbieter: Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Anmeldung:
Sehbehinderten- und Blindenseelsorge der EKHN, Martinstr. 29, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151/45477, Fax: 06151/421691, E-Mail: ev.blindenseelsorge.darmstadt@ekhn-net.de

Borkum ist die westlichste der Ostfriesischen Inseln. Wir sind 10 Nächte auf der Insel und haben genügend Zeit für Erholung, Bildung und Besinnung. Wir werden „Land und Leute“ erkunden und die Besonderheiten dieser Insel entdecken. Unser Haus ist eine Einrichtung der Evangelisch-reformierten Kirche, es liegt im Ortskern von Borkum, nicht weit vom Bahnhof der kleinen Inselbahn und ca. 300 Meter von der Strandpromenade entfernt. Im Haus, das wir nur mit unserer Gruppe belegen werden, sind alle Zimmer mit Du/WC und Telefon ausgestattet. Ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit Teeküche und ein Fernsehraum stehen zur Verfügung.

Kosten: DZ 670 €, EZ 790 € p. P. mit Vollpension, Fahrt (Bus oder Bahn ist noch offen) und allen gemeinsamen Ausflügen (bei Bedarf zzgl. 100 € für Begleitung)

 

29.06. - 10.07.2015

Begegnung für vorwiegend blinde Menschen im Storchennest Radeberg – "Gottes Segen auf unseren Wegen"

Anbieter: Taubblindendienst e. V.

Anmeldung:
Taubblindendienst e. V., Pillnitzer Str. 71, 01454 Radeberg
Tel.: 03528/43970, Fax: 03528/439721, E-Mail: info@taubblindendienst.de

 

 

30.06. - 09.07.2015

Sommertage im Naturpark "Augsburg – Westliche Wälder" (Exerzitienhaus St. Paulus, Stadtbergen-Leitershofen)

Anbieter: Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Anmeldung bis 10.04.15:
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V., Stuttgarter Str. 18, 71522 Backnang
Tel.: 07191/60000, Fax: 07191/970542, E-Mail: info@ebsw-online.de

Unser Freizeithaus befindet sich 8 km westlich von Augsburg in Leitershofen (2.800 Einwohner) in Bayerisch Schwaben, knapp zwei Autostunden von Stuttgart entfernt. Die freundlich-ruhige Atmosphäre des Gästehauses mit klaren Formen und schlichter architektonischer Schönheit lädt uns zum Erholen, zum Öffnen unserer Sinne und zur Begegnung ein. Alle Zimmer verfügen über eine Nasszelle, einige sind barrierefrei gestaltet. Im Haus gibt es zahlreiche Kunstwerke zu entdecken. Auch im großzügig angelegten Park können wir uns entspannen. Das Anwesen grenzt direkt an den Naturpark „Augsburg – Westliche Wälder“. Morgens sind wir eingeladen, zu biblischen Texten ins Gespräch zu kommen. Nachmittags stehen Ausflüge auf dem Programm: Wir haben vor, Augsburg bei einer blindengerechten Führung näher kennen zu lernen und den bemerkenswerten botanischen Garten zu besuchen. Ebenso wollen wir uns die berühmte Fuggerei, die älteste Sozialsiedlung Europas, erklären lassen. Die Augsburger Puppenkiste und das Ballonmuseum im nahegelegenen Gersthofen sind weitere interessante Ziele. Darüber hinaus werden wir schöne Spaziergänge von unterschiedlicher Länge auf ebenen Wegen im Natur- und Stadtpark unternehmen. Abends ist ein Konzertbesuch geplant. Auch wollen wir uns mit der Confessio Augustana (= Augsburger Bekenntnis) und dem Augsburger Religionsfrieden beschäftigen. Die Anreise erfolgt in Eigenregie oder mit Kleinbussen ab Stuttgart. Sofern es uns von der Entfernung her möglich ist, bieten wir gegen einen Aufpreis die An- und Rückreise ab Wohnung an. Die Fahrtkosten werden gesondert berechnet.

Leitung: Ingrid Haag, Pfr. Manfred Bittighofer

Kosten: Grundpreis DZ/Vollpension 600 €, zuzgl. Kosten für punktuelle Begleitung: 129,50 € oder zuzgl. Kosten für 2:1 Begleitung: 259 € oder zuzgl. Kosten für 1:1 Begleitung: 415 €; EZ-Zuschlag 27 €, bei 1:1 Begleitung ggf. zuzgl. 16,20 €.

 

Zum Seitenanfang