Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung einer Gruppe von Menschen, von denen mangels Licht niemand erkennbar ist; Schriftgrafik: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Joh. 20,29)

Sachbuch

Sachbücher aus ganz verschiedenen Bereichen finden Sie hier...

Zschornack, Franz / Franz im Glück : meine Wanderjahre auf der Walz

Das Buch ist der Erlebnisbericht eines sorbischen Schlossergesellen, der 2009 auf eine 3-jährige Wanderschaft geht und nach traditionellen Regeln der Walz das einfache, ungebundene Leben kennenlernt.

Weiterlesen »

Rufin, Jean-Christophe / Pilgern für Skeptiker : meine Reise auf dem Jakobsweg

Jean-Christophe Rufin, bekannter französischer Schriftsteller, ist neugierig geworden und will selbst erfahren, was sich eigentlich hinter dem Pilgern verbirgt. Er macht sich über die Nordroute auf den 900 km langen Weg nach Santiago de Compostela. Im Vergleich zum klassischen Jakobsweg wird diese Route weniger begangen. Was er dabei zunächst allein und bei einer späteren Tour zu zweit erlebt, schildert er in diesem humorvoll und lebendig geschriebenen Reisebericht.

Weiterlesen »

Prantl, Heribert / Kindheit. Erste Heimat : Gedanken, die die Angst vertreiben

Es gibt nur zwei Themen, über die zu reden sich wirklich lohnt: die Liebe und der Tod. Heribert Prantl, der Leitartikler der Süddeutschen Zeitung, beschäftigt sich in seinem neuen Buch abseits der Tagespolitik mit den existentiellen Fragen. Als inhaltliche Klammer dieser Essays dienen die großen christlichen Feiertage: Weihnachten, Ostern und Pfingsten.

Weiterlesen »

Erlinger, Rainer / Höflichkeit : vom Wert einer wertlosen Tugend

Ist das Türaufhalten gutes Benehmen alter Schule oder einfach nur albern? Platz machen bringt doch nichts. Und was heißt hier Zurückhaltung, wenn alle anderen an mir vorbeistreben? Der Autor will die Höflichkeit als Tugend bewahren. Wenn es auch derzeit oft den Anschein hat, dass der Rüpel salonfähig wird, eignet Höflichkeit nach ihm heute eine besondere Qualität: Höflichkeit ist ein Verhalten, in dem sich die Achtung für den anderen ausdrückt.

Weiterlesen »

Angermayer, Karen Christine / Rein ins Vertrauen! : wie wir jede Welle im Leben nehmen

Gibt es eine Kraft, die uns trägt, die uns hält, wenn die Welt um uns zusammenfällt? Eine Stimme, die uns ins Ohr flüstert, dass alles gut ist, wie es ist? Dass alles einen Sinn hat, einen Plan, auch wenn sich unser Leben in manchen Momenten völlig planlos anfühlt oder fremdgesteuert von den Plänen anderer? Ja, es gibt diese Kraft. In jedem von uns. Diese Kraft heißt Vertrauen.

Weiterlesen »
1 2 3 4 5 30

Zum Seitenanfang