Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung eines Gesichts mit geschlossenen Augen und Seeufer im Hintergrund; Schriftgrafik: Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; aber Gott sieht das Herz an. (Sam. 16,10)

Theologische Grundlegung

Warum beschäftigen wir Christinnen und Christen uns mit dem Thema?

Du bist ein Gott, der mich sieht.
(1. Mose 16,13)

Gott sieht die Menschen, jede und jeden.

Gott sieht die Unterschiedlichkeit der Menschen,
ihre unterschiedlichen Gaben und Fähigkeiten,
ihre unterschiedlichen Lasten und Einschränkungen.

Er achtet jede und jeden als wertvolles Geschöpf.

Als Gottes Ebenbilder haben wir alle die gleiche Würde. Wir sind alle Teil seiner Schöpfung. Wir werden von ihm angesehen in unserer Einzigartigkeit.

Zum Seitenanfang

Links

Information zu den Begriffen Blindheit und Heilung in der Bibel finden Sie auf dem Portal der Deutschen Bibelgesellschaft:

Link zum Bibellexikon