Direkt zum Inhalt dieser Seite

Handreichung Barrierefreiheit

Die Beauftragten in den Landeskirchen sowie ihre haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehen es als ihre Aufgabe an, alle Kirchengemeinden sowie kirchliche Dienste und Werke über die besonderen Bedürfnisse ihrer Zielgruppe zu informieren. Die Informationen sollen dazu beitragen, dass ein gelingendes gemeinsames Leben sowie gemeinsame Gottesdienste möglich sind.

Im Austausch auf der Konferenz stellten die Beauftragten fest, dass vielen Kirchengemeinden Informationen fehlen, dass ihre „Berührungsängste“ im Umgang mit blinden und sehbehinderten Menschen oftmals nur aus Unkenntnis entstehen. Schon ganz einfache Dinge können den Umgang erleichtern. Für Menschen, die mit dem Thema vertraut sind, ist dies normaler Alltag, für andere entsteht hier aus Unwissenheit eine große Hürde.

Eine Arbeitsgruppe hat im Auftrag der Konferenz eine Broschüre erstellt, die das Zusammenleben erleichtern kann und das Miteinander in unseren Kirchen selbstverständlich werden lässt. Dort finden sich viele kleine gute Ideen und Tipps, die keinen großen Finanzbedarf benötigen. Es ist nicht schwer barrierefrei zu leben, denn wo Menschen aufeinander zugehen, da geschieht dies schon.

Herunterladen:

Datei zum Download -  Handreichung Barrierefreiheit (PDF-Datei, 1,2MB)

Bestellen:

Handreichung Barrierefreiheit
Die kleine Broschüre lädt zu einem besseren Miteinander von blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen ein. Viele kleine gute Ideen und Tipps, die keinen großen Finanzbedarf benötigen, sollen dazu beitragen, dass ein gelingendes gemeinsames Leben sowie gemeinsame Gottesdienste möglich sind.
Stückpreis: 0,00 Euro
Menge:

Hier geht es weiter zum Warenkorb, um die Bestellung abzuschließen.

Zum Seitenanfang

Hinweis

Zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit sowie der von DeBeSS durchgeführten Fachtagung dazu finden Sie auch weitere Informationen hier auf der Homepage.