Direkt zum Inhalt dieser Seite

Darstellung von in Wellen nebeneinander gelegten Zeitungspapiers; Schriftgrafik: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Mt 28,20)

Mit der Seelsorge unterwegs zwischen Himmel und Erde

Meldung vom 31.05.2017 um 16:28 Uhr

Dachverband der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge, das ist unser Name – doch wo findet sich eigentlich überall Seelsorge? Seelsorge geschieht mitten im Leben an vielen Orten und in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen und seit 20. Mai auch in einem Riesenrad in der Lutherstadt Wittenberg.

Das 500. Reformationsjubiläum ist Grund für die Weltausstellung Reformation in Wittenberg vom 20. Mai bis zum 10. September 2017. Dort präsentieren Kirchen aus aller Welt, internationale Institutionen, Organisationen, Initiativen und viele Kulturschaffende ihre aktuelle Sicht auf die Reformation. Und auch die Fachkonferenz Seelsorge und Beratung in der Evangelischen Kirche in Deutschland, der wir angehören, ist dort mit einer Aktion vertreten.

Seelsorge bewegt sich zwischen Himmel und Erde, sie weist darauf hin, dass es mehr als das hier Sichtbare und Fühlbare gibt. Dies kann auf der Weltausstellung wirklich zwischen Himmel und Erde erlebt werden. Mit einem kurzen biblischen Impuls ist man eingeladen in die Gondel eines Riesenrades, kann den Erdboden verlassen und die Perspektive ändern. Der Himmel kommt bei der Fahrt ein Stück näher. Und wer ein Gespräch führen möchte, fährt gemeinsam mit einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger Riesenrad. An einem Stand vor dem Rad gibt es weitere Informationen zur Vielfalt der Seelsorge innerhalb unserer Kirche. Von der Krankenhaus- bis zur Militärseelsorge, von der Feuerwehr- bis zur Bordseelsorge und von der Telefon- bis zur Studierendenseelsorge reicht das Bild. Viele kleine alltägliche Geschichten stellen in einer Broschüre die 26 einzelnen Bereiche vor. Und Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen für weitere Fragen und Gespräche bereit.

Zur Weltausstellung allgemein finden Sie online weitere Informationen sowie das Programm unter: www.r2017.org/weltausstellung

Lassen Sie sich einladen, einmal die Perspektive zu ändern. Spüren Sie den Wind und die Leichtigkeit, wenn Sie dem Himmel ein Stück näher kommen. Und erleben Sie Seelsorge zwischen Himmel und Erde. Bis bald in Wittenberg!

« Zurück zur vorigen Seite

Zum Seitenanfang